Und das ist nun das fertige Bild von meinem Baum-Löwen.

Augen und Nase sind vorerst fertig.

Jetzt geht es schon mit den feineren Haaren weiter. Die endgültige Farbe ist es aber noch nicht. Teilweise ist es noch zu hell. Das Nachdunkeln kommt aber erst später.

 

 

Dieses Mal habe ich mit der Pfote begonnen. Zuerst habe ich die Hintergrundfarben an der Pfote angelegt und die ersten Strukturen zu definieren.

Hier sieht man, dass der scharfe Vordergrund sich gut abhebt.

Im Vordergrund befindet sich ein Ast mit Flechten. Wieder eine interessante Detailarbeit.

Die Baumäste im Hintergrund müssen nicht so fein ausgearbeitet werden, da sie nicht im Fokus liegen. Wichtig ist die difuse Struktur der Rinde.

Für die Fortsetzung meiner Katzen-Serie habe ich mich für eine Fotovorlage entschieden, die ich in Tansania gemacht habe. Diese junge Baum-Löwin wirkte sehr entspannt und neugierig und gab ein wunderschönes Fotomotiv. Diesmal habe ich mich wieder für eine Arbeit in Pastell entschieden. Aber wie immer kommt zu erst der Hintergrund mit den Baumästen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Translate »