Schnellhefter

Ein Schnellhefter ist, einfach gesagt, eine Ablagemappe für gelochtes A4-Schriftgut.Das Schriftgut wird in der Lochung mittels Metallstreifen, die nach der Befüllung niedergebogen werden, im Schnellhefter fixiert. Anstelle von Metallstreifen können auch Feder- oder Kunststoffstreifen-Halterungen verwendet werden. Der Schnellhefter kann aus Kunststoff oder Papier gefertigt werden.

Der klassische, kostengünstige Schnellhefter

ist aus Kunststoff. Mit opaker Rückseite, transparentem Deckel und Beschriftungsstreifen an der vorderen Längsseite. Hier wird meist eine dünnere Kunststoff-Folie verwendet. Sie ist kostengünstiger und zudem auch leichter im Gewicht. Diese Form des Schnellhefters wird sehr häufig in den Schulen verwendet, um zum Beispiel Arbeitsblätter und Mitschriften einzelner Unterrichtsfächer geordnet abzulegen. Aber auch im Beruf und im Alltag findet diese Form der Ablage häufig Verwendung: für Bewerbungen, Projektunterlagen, Anbote, Arztbefunde, Rechnungen, etc.. Für Schulungen und Projekt- und Tagungsunterlagen werden gerne Schnellhefter mit transparentem Einschubdeckblatt verwendet. Hier kann man ein gestaltetes Themendeckblatt einschieben, um den Inhalt besser zu titulieren. Diese Schnellhefter, wie etwa der Sichthefter Duraplus von Durable, haben auch einen transparenten Einschub an der inneren Rückseite. Schnellhefter aus Papier, beziehungsweise aus Karton, gewähren naturgemäß keine Sicht auf das innen liegende Schriftgut was bei geschäftlichen Unterlagen durchaus erwünscht sein kann.

Kartonschnellhefter

sind vom Material her fester, haben aber auch einen anderen großen Vorteil: nach der Entfernung der wenigen Metallteile kann der Karton recycled werden oder besteht selbst aus Recyclingkarton. Der Kartonschnellhefter von Bene trägt etwa das österreichische Umweltschutzzeichen. Neben dem festeren Kartonschnellhefter gibt es auch verschiedene Kunststoffschnellhefter aus festerer Folie.

Feste Schnellhefter

 

Der Kunststoffschnellhefter Fact! von Brunnen besteht aus einer festen genarbten, transluzenten PP-Folie mit Farbverlauf, je einem Einsteckfach auf der vorderen und hinteren Innenseite und Amtsheftung (neuestes Dokument hinten, im Unterschied zur kaufmännischen Heftung mit dem neuesten Dokument oben). Wenn man es gänzlich undurchsichtig möchte, bietet zum Beispiel Durable den Duralux Schnellhefter. Dieser hat eine opake Vorder- und Rückseite, ein Einsteckfach an der hinteren Innenseite und ein Beschriftungsschild zum Einschieben am Deckel. Mit festeren Schnellhefter wird auch eine “zernudeln” des Schriftguts in Taschen weitgehend vermieden. Alle vorgestellten Schnellhefter erhalten sie in unterschiedlichen Farben bei uns im Geschäft.

Buntstifte

Juli 9, 2014

Schlagwörter: ,